PPL-Blog: praxis-philosophische und andere Beiträge

Ronald Wellach

Im PPL-Blog kommentiere ich gelegentlich aus praxis-philosophischer Sicht Diskursbruchstücke aus unseren Medienwelten.

Vor allem aber stelle ich in einigen philosophischen Kurzbeiträgen nach und nach die Grundlagen meiner eigenen Analyse- und Beratungsmethode vor, der "Transzendental-phänomenologischen ExistenzEbenenAnalyse" (TEEA). Diese Reihe beginnt hier.

Zum Auffinden einzelner Textstücke verwenden Sie sonst gern die kleine Volltextsuchmaschine unten.

Viel Spaß - und vielleicht schon die eine oder andere Einsicht - beim Lesen!

Stöbern Sie hier in allen Blog-Beiträgen mit Ihren eigenen Suchwörtern:

Glaub keinem Guru! – Realitätsnahes Life-Coaching als Weg aus dem Ego-Tunnel

Wenn ein Coaching-Prozess tatsächlich zu so etwas wie Persönlichkeitsentwicklung führen soll, sollte der Coach eher nicht Leit- und Vorbild sein. Der gern genommene Guru-Prediger-Coach auf der großen Bühne redet möglicherweise allgemeine Schlauheiten daher, bringt die zahlenden Zuhörer aber nicht wirklich weiter. Ein tatsächlich individuell eingestelltes Life-Coaching beschäftigt sich dagegen häufig mit realitätsnahen Wegen aus dem engen Ego-Tunnel, der wohl für die meisten Alltagsprobleme der Menschen in unserer Gesellschaft verantwortlich ist.

weiterlesen

Wellachs Philosophische Praxis und KommunikationsKontor im Lübecker „Wochenspiegel“

Heute kann man im regionalen „Wochenspiegel“ vom neuerdings voll integrierten Text- und Coaching-Angebot von PPL und KKL in Bosau lesen. Und „Herr Nietzsche“, die Philosophen-Puppe, spielt auch eine Rolle, wenn Worte wirken...

weiterlesen

Neue Coaching-Termine in der PPL ab 2. Juni

Die Umzugs- und Corona-Pause in der PPL geht zu Ende. Ab dem 2. Juni können wieder Gesprächs- und Coaching-Termine gebucht werden, nicht nur als Video-Beratung, sondern auch als persönliches Coaching vor Ort.

weiterlesen

Life-Coaching für den "Corona"-Alltag zum Sonderpreis

In unserer "Corona"-Zeit ändert sich gerade Vieles. Der Alltag mit Beruf, Familie, Kindern, Schule und vielem mehr muss ganz neu und anders organisiert werden. Life-Coaching mit philosophischer Perspektive kann dabei helfen, den Überblick zu behalten und mit den eigenen Gefühlen und Ansichten besser umzugehen. Im ganzen Monat Mai gibt es in der Philosophischen Praxis ein besonderes Einstiegsangebot: 33 Minuten Coaching (per Telefon, Video-Konferenz oder vor Ort mit Atemschutz-Maske) zum Sonderpreis von 33 Euro (zzgl. Mehrwertsteuer). Willkommen!

weiterlesen

Corona – keine Ausnahme? Die Generation S ist gut vorbereitet.

Jung zu sein, hilft ja bei vielen Dingen und manchmal auch gegen Gefahren. Die Smartphone-Generation von heute geht sowieso ihren Weg – immer geradeaus im eigenen Kopf. Eine "Philosophie", die durchaus hilfreich ist in diesen Corona-Zeiten.

weiterlesen

Anregung zum Jahres-Start: Ein bisschen philosophieren auch im Job

Die Fachzeitschrift "agora42", die sich seit vielen Jahren mit den philosophischen Aspekten des Wirtschaftens beschäftigt, hat der PPL im vergangenen Jahr ein paar Fragen zum Sinn des Philosophierens in Job und Business gestellt. Der Jahres- und Jahrzehnt-Anfang 2020 mag ein geeigneter Anlass sein, die hoffentlich "sinn-vollen" Antworten hier für die PPL-Blog-Leser zu dokumentieren...

weiterlesen

Was ist eigentlich philosophisches Life-Coaching?

Immer mal wieder werde ich gefragt, was eigentlich Life-Coaching in Verbindung mit meinen philosophischen Ansätzen bedeutet. Nun, das ist ein weites Feld...

weiterlesen